Inhalt

FES veröffentlicht Länderhefte (20.04.2017)

Überblick über inklusive Bildung in Schule und Beruf

Die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) hat eine Reihe von 16 Länderheften erstellt, die einen umfassenden Überblick über inklusive Bildung in der Schule und der beruflichen Bildung geben. Die Länderhefte sind eingebettet in eine größere Reihe zu Inklusion und im Rahmen des Projekts "Gute Gesellschaft – Soziale Demokratie 2017plus" entstanden. Jedes Heft beleuchtet sowohl den aktuellen Stand der Umsetzung als auch die laufende politische Debatte dazu. Ein Länderheft sowie das Überblicksheft sind noch in Vorbereitung.

Die Länderhefte zeigen die rechtlichen Grundlagen in den Schulgesetzen, den Umgang mit Förderschulen und neuen Beratungszentren sowie die Rolle des Elternwahlrechts. Sie beleuchten die Ausbildung der Lehrkräfte wie auch die Finanzierung inklusiver Bildung und etwaige Ressourcenvorbehalte. Die Entwicklung in vielen Ländern und Kommunen ist – bei allen offenen Fragen – vielversprechend und die Beispiele zeigen, dass manches, was hier als unmöglich gilt, an einem anderen Ort längst Realität ist.

Sie können die Länderhefte hier abrufen www.fes.de